Bregenz - "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt..." - die AmaZone-Girls haben sich heuer mal was anderes zum Thema "Lichtlein" einfallen lassen und präsentieren am 6. Dezember um 18 Uhr auf dem Vorplatz des Mädchenzentrums in der Kirchstraße 39 eigenhändig zusammengeschweißte Feuerskulpturen.

Bei einem Besuch auf dem Schrottplatz haben sieben Mädchen ganz nach dem Motto "Einfälle statt Abfälle" ausrangierte Metallteile gesucht und gefunden. An zwei Nachmittagen wurden diese Schrottteile zu "Feuerskulpturen" zusammengeschweißt. Am 6. Dezember werden die Objekte, begleitet von Trommlerinnen und Feuerschwingerinnen, der Feuerprobe unterzogen.

Weihnachtsmarkt "not only for girls"

An diesem Tag gibt es in der AmaZone schon ab 15 Uhr Punsch und frische, weihnachtliche Waffeln. Viele verschiedene kleinere und größere Geschenksideen, produziert in der AmaZone-Werkstatt, sowie "Keksle" von der HLW Riedenburg werden auch heuer wieder zum Verkauf angeboten. Der Erlös kommt der Werkstatt, die den Mädchen das ganze Jahr über als Kreativ- und Experimentierraum zur Verfügung steht, zugute. (red)