Heinz Hochhauser (Pasching-Trainer): "Das war ein anständiger Abschied, aber einer mit Wehmut, weil man was aufgebaut hat, woran man hängt. Ich wünsche der Mannschaft im Frühjahr alles Gute." Regi van Acker (Bregenz-Trainer): "Pasching ist qualitativ eine stärkere Mannschaft, umso schöner ist es zu sehen, dass wir trotz unseres Mini-Budgets punktegleich auf Rang fünf liegen." (APA)