Berichten des Branchendienstes horizont.at zufolge wird News-Chef Wolfgang Fellner Berater des neuen Gruner+Jahr Vorstandsmitglieds Torsten Jörn Klein. Klein tritt die Teilnachfolge von Axel Ganz im Auslandsgeschäft an. Aber auch mit Dichand-Gegner Bodo Hombach von der WAZ gibt es laut dem deutschen Branchenmagazin w&v Gespräche über eine Beratungstätigkeit Fellners (Kontakte bestätigte Hombach bereits im Oktober im STANDARD-Interview). Mögliches Einsatzgebiet: der Balkan. Davon war übrigens schon 1998 bei der Übernahme der News-Gruppe durch Gruner + Jahr die Rede, damals für diesen Hamburger Konzern, dessen Mutter Bertelsmann die Beteiligung an RTL verbindet. (prie/DER STANDARD, Printausgabe vom 12.12.2003, red)