Bild nicht mehr verfügbar.

Der 18-jährige Lee Boyd Malvo wurde voll zurechnungsfähig eingestuft

Foto: Reuters/ Pool
Der jüngere der beiden Heckenschützen von Washington ist einem neuen psychologischen Gutachten zufolge voll zurechnungsfähig. Der 18-jährige Lee Boyd Malvo habe einen sehr starken Willen, sagte der vom Staatsanwalt bestellte Psychologe Stanton Samenow am Montagabend vor Gericht. Zuvor hatte ein anderer Psychologe bei Malvo einen Realitätsverlust diagnostiziert, was den Angeklagten nur bedingt schuldfähig gemacht hätte. (AP/DER STANDARD; Printausgabe, 17.12.2003)