Nablus - Israelische Soldaten haben am Freitag im palästinensischen Flüchtlingslager Balata bei Nablus im nördlichen Westjordanland acht Männer, darunter zwei Anführer der radikalen "Al-Aksa-Märtyrerbrigaden", festgenommen. Wie aus Kreisen der Fatah-Organisation verlautete, handelt es sich bei den beiden Anführern um Hashem Abu Hamdan und Mohammed Oweiss. Die "Al-Aksa-Brigaden" sind aus radikalen Fatah-Angehörigen zusammengesetzt, die sich jeder Kontrolle durch die Fatah-Führung entziehen. Seitens der israelischen Armee lag zunächst keine Bestätigung dieser Festnahmen vor. (APA)