Wien - Nicht nur Delphine und Wale, sondern auch Fische werden in lauter Umgebung schwerhörig: Goldfische können schon nach zehn Minuten Lärm leisere Geräusche nicht mehr wahrnehmen, schreiben US-Forscher im "Journal of Experimental Biology". Die Schwerhörigkeit hält mehrere Wochen an, in denen sie Probleme bei der Partnerwahl und der Orientierung unter Wasser haben. (red, DER STANDARD, Print, 02.01.2004)