Linz - Ein Zwischenfall ereignete sich im Linzer Landhaus als ein Mann sich vor den Augen seiner Bekannten eine Pistole an die Schläfe setzte und abdrückte. Wie sich heraus stellte, handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Der vermeintliche Selbstmörder blieb unverletzt. Er wurde in das Psychiatrische Wagner Jauregg-Krankenhaus eingeliefert. (APA)