Ein Urgestein des ORF Salzburg tritt ab: Wolf-Dietrich Iser, seit 1976 Leiter der Abteilung Volkskultur, wechselt in der Ruhestand. Ihm folgt am Mittwoch, 14. Jänner, Hans Kutil nach, der bis 2002 Chefredakteur im Landesstudio Salzburg war. Kutil zeichnet auch weiterhin für alle TV-Großproduktionen des Landesstudios verantwortlich, teilte der ORF heute, Sonntag, in einer Aussendung mit.

Iser kam 1972 als Journalist in den Aktuellen Dienst, bereits 1976 wurde ihm die Leitung der Abteilung Volkskultur übertragen. In dieser Funktion war er ganz wesentlich für das Engagement von Radio Salzburg im Bereich Brauchtum und echte, unverfälschte Volksmusik verantwortlich. In seinen Berichten, Reportagen und Filmen vermittelte er einem breitem Hörer- und Seherpublikum die in allen Landesteilen schlummernden Schätze an alten Bräuchen und Kostbarkeiten des Liedgutes.

Mit der Bestellung Kutils solle ein deutliches Signal gesetzt werde, welch hohen Stellenwert die Volkskultur für den ORF Salzburg besitzt, so Landesdirektor Hubert Nowak in der Ausendung. (APA)