IBM hat im abgelaufenen Quartal Gewinn und Umsatz kräftig gesteigert. Der Gewinn sei auf 2,7 Mrd. Dollar (2,13 Mrd. Euro) oder 1,55 Dollar je Aktie von einer Mrd. Dollar vor einem Jahr gestiegen, teilte der in Armonk im US-Bundesstaat New York ansässige Konzern am Donnerstag vor Börseneröffnung mit. Der Umsatz aus dem fortgeführten Geschäft sei um neun Prozent auf 25,9 Mrd. Dollar ausgeweitet worden. IBM wollte ursprünglich seine Quartalszahlen erst am 20. Jänner vorlegen. (APA/Reuters)