Gaza - Mit Straßensperren hat die israelische Armee den Gazastreifen am Sonntag in drei Teile zerschnitten. Die Sperren wurden im Süden und Norden des Gebiets sowie auf der Höhe der jüdischen Siedlung Netzarim eingerichtet, wie palästinensische Sicherheitsbeamte berichteten. Es war das erste Mal seit mehr als einem Jahr, dass die Armee den Gazastreifen derart unterteilte. Ein israelischer Armeesprecher begründete den Schritt mit Anschlagswarnungen. An den Straßensperren wurden alle Fahrzeuge kontrolliert. Seit der gezielten Tötung des Hamas-Gründers Scheich Ahmed Yassin und seines Nachfolgers Abdelaziz el Rantisi sind der Gazastreifen und das Westjordanland aus Furcht vor Racheakten ohnehin bereits abgeriegelt. (APA)