Jubel bei den Flames.

Calgary – Die Detroit Red Wings, punktbestes Team im NHL-Durchgang, sind im Semifinale der Western Conference ausgeschieden. Detroit verlor am Montag das sechste Spiel auswärts gegen die Calgary Flames 0:1 und die "best of seven"-Serie 2:4, womit die Kanadier als zweiter Klub nach Tampa Bay Lightning im NHL-Semifinale stehen.

Martin Gelinas erzielte nach 19:13 Minuten der Verlängerung den Siegtreffer und schoss Calgary damit erstmals seit 1989 in die Vorschlussrunde. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte auch Keeper Miikka Kiprusoff, der das zweite Playoff-Shutout in Folge feierte und seit über 149 Minuten ungeschlagen ist. Calgary trifft nun im Halbfinale entweder auf die San Jose Sharks oder Colorado Avalanche.(APA/SIZ/dpa/Reuters)