Wer jetzt zu trainieren beginnt, kann 2005 mitlaufen - schließlich dauert es mehr als eineinhalb Wochen, marathonreif zu werden. Aber komisch ist das schon: Während Veranstaltungen, für die eine kurze Vorwarnzeit (Weihnachten, Ostern, Nikolo, Halloween, Neujahr) genügt, monatelang vorab - und "ad nauseam" - betrommelt werden, ist es bei Ihnen umgekehrt: Alle Jahre wieder bricht der Marathon über uns herein. Und alle Jahre wieder nehmen wir uns vor, nächstes Jahr rechtzeitig mit dem Training zu beginnen. Und dann ist es erst wieder zu spät. Was wir bräuchten, wäre ein Lauftrainingsfrühwarnservice, ähnlich dem Werbe-Advent: Weihnachten wird schließlich auch schon im September beworben. Unser Zeichen: rott (DER STANDARD; Printausgabe, 5.5.2004)