Hilla - Unbekannte haben am Sonntag den Vize-Gouverneur der südirakischen Provinz Samawa und drei seiner Leibwächter getötet. Wie ein Polizeioffizier berichtete, wurden Faris Azmi und seine drei Begleiter in der südlich von Bagdad gelegenen Stadt Hilla erschossen. Die Provinz Samara, in der Soldaten der japanischen Armee stationiert sind, gehörte bisher zu den ruhigeren Regionen des Irak. (APA/dpa)