Von 14.-16. Mai 2004 verwandelt sich die Parkanlage des Palais Clam Gallas im Zentrum Wiens bereits zum vierten Mal in den angesagtesten Treffpunkt für Gartenfreunde und solche, die es noch werden wollen. Im Mittelpunkt steht der Garten mit all seinen Möglichkeiten als Ausdruck persönlicher Gedanken, Träume und Phantasie.

Zahlreiche nationale wie internationale Top-Aussteller aus den Bereichen Gartengestaltung und Gartenarchitektur, Möbel, Design, Floristik, Keramik, Pflanzen und Kunsthandwerk präsentieren am dritten Mai-Wochenende Aktuelles und Trendiges für Garten, Terrasse und Haus. Um den bunten Ausstellermix herum wird ansprechendes Festivalprogramm mit Kunst, Kultur und kulinarischen Genüssen geboten.

Wer seinen eigenen Picknickkorb mitbringt, kann unter freiem Himmel die Seele baumeln lassen und den Tag einfach genießen. Wer sich jedoch tiefergehender mit dem Thema Garten, Pflanzen und Gestaltung auseinander setzen will, kann sich bei den kostenlosen, informativen Vorträgen bzw. workshops und Sonderschauen wertvolle Tipps und Anregungen für den eigenen Garten holen.

Für professionelle Betreuung der kleinsten Gartenfreunde sowie weiteren Überraschungen ist gesorgt.

Das Festival du Jardin findet in Kooperation mit dem französischen Kulturinstitut unter der Leitung von Herrn Direktor Francois Laquieze statt.(red)