Am 22. November 1904 erschien in Graz die erste Ausgabe der "Kleinen Zeitung", was Anlass zu einer Reihe von Festivitäten in der Steiermark und in Kärnten ist. Schon am 4. und 5. Juni feiert die größte österreichische Regionalzeitung am Wörthersee ihren runden Geburtstag. Comedy, Brauchtum und ein spezielles Kinderprogramm aufgeboten. Die Kärntner Ausgabe der "Kleinen" gibt es seit 1937, 1954 wurde eine eigenständige Redaktion in Klagenfurt installiert.

Die erste "Kleine Zeitung" vor 100 Jahren hatte eine Auflage von 30.000 Exemplaren. Herausgegeben wurde das Blatt damals von der 1870 als "Vereinsdruckerei" der Diözese Graz-Seckau gegründeten "Styria". Daraus wurde die Styria Medien AG, die mittlerweile zu den größten Herausgebern Mitteleuropas zählt. Das Flaggschiff "Kleine Zeitung" hat laut Medienanalyse 2003 844.000 Lesern bzw. 12,4 Prozent Reichweite. Höhepunkt der Jubiläums-Feierlichkeiten wird laut Verlagsangaben ein Festakt am 21. November in der Grazer Stadthalle sein. (APA)