Mit "Verliebt in Wien" hat Traude Pichler keinen konventionellen Reiseführer sondern einen "Wien-Verführer" verfasst. Auf 235 Seiten verrät die Autorin, wo die schönsten Plätze der Stadt zu finden sind und welche verborgenen Attraktionen Wien abseits der Touristenpfade zu bieten hat.

Mit einer Promotionaktion für "Verliebt in Wien" unterstreicht Infoscreen seine Verbundenheit mit der Stadt. Dafür hat der Wiener City Channel im Buch beschriebene Rendezvous filmisch in Szene gesetzt. Diese 25-sekündigen Promotionspots sind seit 10. Mai einen Monat lang auf Infoscreen zu sehen.

Infoscreen inszeniert die Kapitel des Buches

Den sieben Kapitel des Buches hat Infoscreen ein eigenes Sendeformat mit dem Titel "Verliebt in Wien" gewidmet. Jene zwei Pärchen, die durch das Buch führen, sind auch die Darsteller in den vom City Channel inszenierten Spots. Diese sieben Spots, die seit 10. Mai zu sehen sind, laden unter anderem ins Haus der Musik, zum Minigolf in den Prater, zum Lebensbaumkreis "Am Himmel", ins Kaiserwasser oder zu einer Oldtimer-Fahrt ein. (sku)

Credits

Idee, Konzept: Sheela Kronheim, Stefanie Paffendorf |Text & Drehbuch: Stefanie Paffendorf | Realisierung: Robert Brezina | Regie: AMOR | Kamera: Robert Brezina, Alexandre Dazelle