Eine Copyright-Klage von Rapper Eminem gegen die Computerfirma Apple ist nach dem Beschluss eines Bundesrichters in Detroit zulässig. Die im Februar eingereichte Klage richtet sich gegen die Verwendung des Songs "Lose Yourself" in einem Werbespot für das Musikabspielgerät iPod und den Online-Service iTunes.

Nicht zugestimmt

Mit angeklagt sind auch die an der Produktion beteiligten Firmen Viacom als Muttergesellschaft von MTV und die Werbeagentur TBWA/Chiat/Day. Laut Klageschrift wurde der Werbespot ab Juli 2003 bei MTV gesendet, obwohl Eminem einer Anfrage von Apple wegen der PR-Kampagne nicht zugestimmt habe. (APA)