In einer einstufigen Wettbewerbspräsentation um den Etat von "Megaboard" konnte sich das Team von For Sale gegen zwei weitere Agenturen durchsetzen.Das zur Soravia-Gruppe gehörende Unternehmen verspricht sich von der zukünftigen Zusammenarbeit eine Profilierung der Marke "Megaboard" einerseits und einen Ausbau des bestehenden Kundenstocks andererseits. "Megaboard ist inzwischen zum Synomym für Großflächen-Plakate geworden, diesen Status wollen wir nachhaltig verankern", meint Thomas Schmidbauer, Geschäftsführer Beratung, zum Etatgewinn. (red)