Bild nicht mehr verfügbar.

Petrovic darf in Graz weiter arbeiten.

Foto:APA/Artinger
Graz - Der SK Sturm wird auch in der kommenden Saison der Fußball-T-Mobile-Bundesliga von Michael Petrovic betreut. Der 46-Jährige wurde von Vereinspräsident Hannes Kartnig nach dem Klassenerhalt im Amt bestätigt und präsentierte schon seine Wünsche für die Meisterschaft 2004/05. "Er hat mir seine Vorstellungen genannt und will Verstärkungen für Verteidigung sowie Mittelfeld", meinte Sturm-Chef Kartnig zu den Plänen von Petrovic, der seit September 2003 als Nachfolger von Gilbert Gress tätig ist. Als mögliche Kandidaten werden u.a. Mehdi Pashazadeh (der Vertrag des Iraners beim SK Rapid wurde nicht mehr verlängert) und Sladan Asanin (CRO/Borussia Mönchengladbach) gehandelt. Verlängert wurde bereits mit Abwehrchef Franck Silvestre, der 37-jährige Franzose bleibt ein weiteres Jahr in Graz. (APA)