Ab 14. Juni wird der Schweizer "Blick" im Tabloid-Format erscheinen, berichtet der Branchendienst persoenlich.com . Ringier habe "äusserst positive Reaktionen" der Leserschaft erhalten, der Einzelverkauf sei um fünf bis zehn Prozent gesteigert worden. Nach der Devise "Zwei Formate - gleicher Inhalt" konnten die Leserinnen und Leser der Schweizer Boulevard-Zeitung seit 3. Mai wählen, welchen "Blick" sie bevorzugen. Man wolle testen, welches Format - das gewohnte Großformat oder das kleinere Tabloid-Format - sich besser verkaufe, erklärte Ringier. (red)