Ringelnattern, die nach Fröschen jagen, Biber, die Bäume zerlegen, Purpurreiher, die majestätisch durch seichtes Wasser stolzieren: Das sind einige der Natur-Wunder, die sich in Wien nur 12 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums im "Nationalpark Donauauen" darbieten. Augustine Wöss zeigt in der Dokumentation "Zauber einer Flusslandschaft" neben der außergewöhnlichen Fauna und Flora dieses Wasserwaldes, wie es mit Feingefühl und behutsamem Sachverstand gelingt, die große Zahl der BesucherInnen von den sensiblen Zonen fernzuhalten und sie dennoch am Wunder der Natur teilhaben zu lassen. (red)