Bild nicht mehr verfügbar.

Paul Burrell

Foto: APA/epa/Noble
Paul Burrell, der frühere Butler von Prinzessin Diana, erwartet - wie er am Dienstag in einem TV-Interview sagte - eine Einladung zur Eröffnung des Diana-Gedenkbrunnens im Juli. "Ich wäre natürlich gern mit dabei", sagte der 42-Jährige, "aber ich will niemandem zu nahe treten", beteuerte er. Das gelte sowohl für die Queen wie auch für Dianas Söhne William und Harry. Die Prinzen haben Burrell "kalten und offenen Verrat" an ihrer 1997 tödlich verunglückten Mutter vorgeworfen. (dpa)