Turin - Der italienische Teamstürmer Christian Vieri soll kurz vor dem Start der Europameisterschaft in Portugal von Inter Mailand zu Juventus Turin wechseln. Juve und Vieri haben sich geeinigt, titelte die "La Gazzetta dello Sport" am Donnerstag und zitiert aus einem Geheimvertrag. Demnach soll der 30-jährige beim italienischen Rekordmeister einen Vierjahresvertrag erhalten und rund vier Millionen Euro netto pro Jahr verdienen. Statt einer Ablöse will Juve dem Liga-Rivalen Spieler abtreten. Neben Nationalstürmer Marco Di Vaio sind Gianluca Zambrotta, Lilian Thuram und Enzo Maresca im Gespräch. Vieris Wechsel ist jedoch noch von der Zustimmung der Mailänder abhängig. Der bullige Stürmer hat noch bis 2006 einen Vertrag mit Inter, der ihm sieben Millionen Euro netto pro Jahr einbringt. Dennoch will Vieri Inter verlassen. Mit Trainer Alberto Zaccheroni hatte er sich in der vergangenen Saison überworfen, weil er sich zwei Mal weigerte, sich als Ersatzspieler auf die Bank zu setzen. Auch Vieris Verhältnis zu den Inter-Fans ist gespannt. Vor sieben Jahren hatte Vieri bereits eine Saison in Turin gespielt, war dann aber plötzlich an Atletico Madrid verkauft worden.(APA/dpa)