Wien - Monika Felizeter/Michaela Taupe haben am Freitag in Ottensheim gegen Martina Miessgang/Barbara Pirker die interne Ausscheidung für die auf dem Rotsee stattfindende Olympia-Qualifikation (13.-16. Juni) klar gewonnen. Nach der starken Zeit von 7:09 Minuten dürfen sich die beiden Damen im leichten Doppelzweier erstmals berechtigte Hoffnung machen, auf dem Rotsee den für Athen notwendigen zweiten Platz zu schaffen. Einziger Ruder-Fixstarter bei Olympia ist derzeit Raphael Hartl im Schweren Einer. Bei der Quotenregatta auf dem Rotsee bei Luzern fahren drei weitere ÖRV-Boote um Olympia-Startplätze. Im LG-Vierer (Wolfgang Sigl/Juliusz Madecki/Bernd Wakolbinger/Sebastian Sageder) ist ebenfalls Platz zwei notwendig, im Leichten Doppelzweier (Martin Kobau/Helfried Jurtschitsch) reicht Rang vier. Das Duo, das in Luzern im Schweren Doppelzweier um Olympia-Tickets rudert, wird am Wochenende in Ottensheim in einem Seatboat-Race aus dem Trio Christoph Uhl, Hartl und Ralph Kreibich ermittelt. (APA)