Beverly Hills - Knapp sechs Monate nach ihrer Trennung von Ben Affleck hat Schauspielerin Jennifer Lopez nach amerikanischen Medienberichten dem Sänger Marc Anthony das Jawort gegeben. Die Magazine "Us Weekly" und "People" berichteten, die Hochzeit habe am Samstagabend in Lopez' Haus in Beverly Hills vor rund 40 Gästen stattgefunden. Für die 33-Jährige wäre es bereits die dritte Ehe, auch ihr ein Jahr älterer Mann war schon einmal verheiratet.

Die vorangegangenen Ehen der Sängerin und Schauspielerin verliefen allerdings wenig erfolgreich. Die Verbindung mit dem Kellner Ojani Noa dauerte wenig mehr als ein Jahr, die mit dem Tänzer Chris Judd sogar nur neun Monate.

Zuletzt stürzte sich die Klatschpresse auf die Beziehung der Latino-Schönheit zu Affleck. Die beiden waren 18 Monate lang ein Paar und hatten sogar eine Hochzeit geplant, die jedoch in letzter Minute abgesagt wurde. Kurz nach der Trennung wurde sie erstmals mit Anthony gesehen. Lopez bemühte sich offenbar, die neue Beziehung weitgehend aus den Medien herauszuhalten. Trotzdem wurde berichtet, sie trage seit einigen Wochen einen neuen Diamantring.

Das Paar musste jedoch zunächst die Scheidung Anthonys abwarten, die in der vergangenen Woche in der Dominikanischen Republik nach vier Jahren Ehe vollzogen wurde. Gemeinsam mit der früheren Miss Universe, Dayanara Torres, hat der Popsänger zwei kleine Söhne, Christian und Ryan, sowie eine Tochter aus einer früheren Beziehung.

Im Garten von Lopez' Haus wurden am Samstag weiße Zelte und ein Altar errichtet, wie "Us Weekly" berichtete. Das Paar wurde kurz nach 18.00 Uhr in Anwesenheit von etwa 40 Gästen getraut. Die Mutter der Braut, Guadalupe, sei gemeinsam mit dem Bräutigam in einer Limousine eingetroffen, berichtete die Fernsehsendung "Entertainment Tonight".

Lopez war zuletzt als Afflecks Ehefrau in dem Film "Jersey Girl" zu sehen. Anthony veröffentlicht am Dienstag ein neues Album in spanischer Sprache "Amar Sin Mentiras" - ein perfektes Ehemotto: "Liebe ohne Lügen" ... (APA/AP)