Andreas Binder (40) hat 1981 bei der internationalen Mathematikolympiade in Washington den ersten Preis bekommen. Damit war klar: Er musste technische Mathematik studieren und tat das auch in Linz und Oxford. Bis 1996 war er Uni- Assistent an der Linzer Industriemathematik, dann wurde er Geschäftsführer im Instituts-Spin-off MathConsult mit 20 Mitarbeitern. Die Firma ist auch Träger des Kompetenzzentrums für Industriemathematik in Linz. Das Risikomanagementprogramm heißt "UnRisk" und erscheint im Juli in London im siebenten Release. (kbau/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 7. 6. 2004)