Seit langer Zeit ist die Fachgruppe Werbung Wien im Auftrag des Fachverbandes Werbung & Marktkommunikation aktiv, um die Abschaffung der Werbeabgabe voranzutreiben, jetzt wurde die Abschaffung der Werbesteuer auf die Agenda der Finanzausgleichsverhandlungen gesetzt. Obmann Michael Himmer: "Gemeinsam mit vielen Partnern – die in einer einzigartigen Weise gemeinsam an einem Strick gezogen haben, gelang es uns, die Abschaffung der Werbeabgabe auf die Agenda des Finanzausgleiches zu setzen."In einer Aussendung bedankt sich Himmer bei den Partnern der Kommunikationsbranche wie VÖZ, ORF, Verband Österreichischer Privatsender, IAA, CCA, Direct Marketing Verband Österreich, Österreichische Marketinggesellschaft und dem Markenartikelverband sowie beim Fachverband und dessen Obmann Walter Ruttinger. Einen speziellen Dank richtete der Obmann der Fachgruppe Werbung Wien an die Vertreter der Wirtschaftskammer und ihrem Präsidenten Christoph Leitl sowie an die Angeordnete zum Nationalrat Carina Felzmann, die "ganz genau über die Sorgen der Branche Bescheid weiß und in der wir eine hervorragende Fürsprecherin für unsere Anliegen haben", so Himmer. (red)