Das gedruckte Flugticket hat ausgedient: Nach Angaben der Luftfahrtorganisation IATA werden die Fluggesellschaften bis Ende 2007 ihre Systeme komplett auf elektronische Tickets umgestellt haben. Dies teilte die Organisation am Montag am Rande ihrer Jahrestagung in Singapur mit.

Erwartungen

"Die Kunden erwarten von den Airlines höchstmöglichen Komfort und maximale Effizienz. Sie sind nicht mehr bereit, für unnötige komplexe Vorgänge in der Abwicklung der Flüge zu zahlen", sagte IATA-Generaldirektor Giovanni Bisignani.

70 Prozent

Die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa erklärte in Frankfurt, schon heute würden rund 70 Prozent der innerdeutschen Flüge über die ETIX bezeichneten elektronischen Tickets abgewickelt. Bei Internkontinentalflügen sind es bisher rund 15 Prozent.

Kreditkarte, EC-Karte oder Vielfliegerkart

Bei den elektronischen Tickets wird zur Buchung lediglich eine Kreditkarte, EC-Karte oder Vielfliegerkarte benötigt. Die Bordkarte wird dann direkt mit Hilfe der Karte erstellt, ohne dass ein Papier-Ticket notwendig wäre. (APA/dpa)