Wir haben im STANDARD vom 04. 06. 2004 berichtet, dass Bundespräsident Dr. Thomas Klestil und seine Frau Dr. Margot Klestil-Löffler alle Medien klagen würden, die über angebliche Scheidungsgerüchte im Hause Klestil berichten und dass RA Dr. Gottfried Korn nach eigenen Angaben eine Klage auch gegen die Zeitschrift "Woman" eingereicht habe.

Diese Tatsachenmitteilung ist insofern unrichtig, als RA Dr. Gottfried Korn das Ehepaar Klestil in dem gegen die Zeitschrift "Woman" eingeleiteten Rechtsstreit nicht vertritt und dies auch niemandem gegenüber angegeben hat. (DER STANDARD; Printausgabe, 8.6.2004)