Bron/Mailand - Der Norweger Thor Hushovd hat am Montag die 231 Kilometer lange, erste Etappe der Dauphine Libere gewonnen. In der Gesamtwertung führt aber weiter der spanische Prolog-Sieger Iban Mayo vor den beiden US-Fahrern Tyler Hamilton (+1 Sek.) und Lance Armstrong (+2). Der Österreicher Bernhard Eisel kam am Montag zeitgleich mit dem Tagessieger, Mayo (17.), Hamilton (22.) und dem fünfmaligen Tour-Sieger Armstrong (50.) als 14. ins Ziel und ist in der Gesamtwertung mit 54 Sekunden Rückstand auf Platz 70 zu finden.

Rebellin setzt Prioritäten

Gerolsteiner-Kapitän Davide Rebellin gab indessen seinen Verzicht auf einen Start bei der diesjährigen Tour de France bekannt. Der Weltcup- Spitzenreiter erklärte, er wolle sich ungestört auf die Olympischen Spiele und die Weltmeisterschaften in Verona vorbereiten.

Zudem möchte der Italiener in den Herbstrennen unbedingt seinen ersten Weltcup-Gesamterfolg landen. Der 33-jährige Rebellin hatte bereits im Frühjahr mit dem Gewinn der Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich, Fleche Wallonne und Amstel Gold Race aufhorchen lassen. (APA/dpa)

Dauphine Libere - 1. Etappe, Megeve - Bron (231 km): 1. Thor Hushovd (NOR) 6:03:47 Std. (38,100 km/h) - 2. Stuart O'Grady (AUS) - 3. Samuel Dumoulin (FRA) - 4. Baden Cooke (AUS) - 5. Oscar Freire (ESP) - 6. Jerome Pineau (FRA) ... 14. Bernhard Eisel (AUT) - 17. Iban Mayo (ESP) - 22. Tyler Hamilton (USA) - 50. Lance Armstrong (USA) alle gleiche Zeit

Gesamtklassement: 1. Mayo 6:11:38 Std. - 2. Hamilton + 1 Sek. - 3. Armstrong 2 - 4. Pereiro 2 - 5. Michael Rogers (AUS)6 - 6. Oscar Sevilla (ESP) 6 ... 70. Eisel + 54 Sek.