Sehr geehrter Mutterstaat Österreich,

Bezug nehmend auf Ihr Inserat in der Kronenzeitung der letzten Woche möchte ich mich um die angebotene Stelle als schönes, aber förderungsbedürftiges Gebiet bewerben. Erlauben Sie mir, im Folgenden meine Qualifikationen zu erläutern:

Die Sonne schenkt mir und meinen Bewohnern nahezu die meisten Sonnentage in ganz Österreich, daher wird mein Gebiet häufig mit der Toskana verglichen und das „Land der Sonne“ genannt. Aber nicht nur das Wetter, sondern auch meine abwechslungsreiche Landschaft trägt zu meiner Schönheit bei. Man kann mich vom Wesen her als Flachland bezeichnen, denn die kleinen, wenigen Erhebungen sind nicht der Rede wert. Doch das gereichte mir zum Vorteil: Ich bin in den letzen Jahren zu einem sehr beliebten Radfahrgebiet für Jung und Alt geworden.

Ich bin nicht nur für das Radfahren, sondern auch für viele andere Sportarten sowie Aktivitäten des sanften Tourismus geeignet und freue mich immer, etwas Neues dazuzulernen. Grundsätzlich kann man mich als Erholungsgebiet bezeichnen, da man bei mir wirklich seine selige Ruhe hat. Es gibt keine Autobahn, keinen nennenswerten Flughafen, ja nicht einmal einen anständigen Bahnhof. Aber trotzdem wage ich es, mich als innovativ zu bezeichnen. Vor kurzem wurde eine meiner Gemeinden sogar zur innovativsten Gemeinde Österreichs gewählt, was mich mit großem Stolz erfüllt. Mein innovativer Geist zeigt sich nicht nur im Bereich der erneuerbaren Energie, sondern auch in der Tatsache, dass ich bereits zwei Technologiezentren besitze.

Was meine innere Schönheit betrifft: Besucher aus Nah und Fern rühmen die Tüchtigkeit, Weltoffenheit und Gastfreundschaft meiner Bewohner. Diese spiegeln sich in der Beliebtheit meiner Buschenschänken und Landgasthäuser wider.

Leider werden gerade die Aspekte, die meine Schönheit ausmachen, von vielen meiner Bewohner als langweilig und veraltet betrachtet. Es heißt, zum Einkaufen müsse man zu lange Strecken zurücklegen, und der Jugend biete ich angeblich auch zu wenig. Natürlich ist es mein größter Wunsch, diese leichten Schwächen zu beseitigen und alle Bewohner zufrieden zu stellen. Dazu benötige ich aber Ihre Unterstützung, vor allem finanzieller Art. Ebenso bedürfen meine kleinen und mittleren Betriebe einer Förderung, damit ich der heranwachsenden Jugend Perspektiven eröffnen kann.

Ich hoffe, ich konnte Sie von meiner Qualifikation überzeugen, und würde mich freuen, wenn Sie meine Bewerbung in Betracht zögen. Für offene Fragen stehe ich gerne in einem persönlichen Gespräch zu Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ich über mich