London - Die beiden großen politischen Parteien Großbritanniens - Labour und die Konservativen - dürften bei den bevorstehenden Wahlen zum Europaparlament und gleichzeitigen Kommunalwahlen herbe Rückschläge erleiden. Nach einer in der "Times" am Dienstag veröffentlichten repräsentativen Umfrage dürften die Labour-Partei und die Konservativen zusammen nur knapp die Hälfte der abgegebenen Stimmen gewinnen. Ihre Einbußen würde Randparteien wie den britischen Grünen und der Anti-EU Independence Party (UKIP) zu Gute kommen. Laut der "Populus"-Umfrage würden sich bei den Europawahlen zwischen 25 und 26 Prozent der Wähler für die Labour-Partei von Premierminister Tony Blair entscheiden - im Vergleich zu 28 Prozent vor fünf Jahren. Hauptverlierer dürften aber die Konservativen sein, deren Stimmenanteil von 36 Prozent auf 24 Prozent abzurutschen drohe, hieß es in der "Times." Die UKIP könnte sich von 7 auf 13 Prozent verbessern und die Grünen könnten ihren Stimmenanteil von 6 Prozent auf 9 Prozent erhöhen. Die Liberalen könnten sich demnach mit bis zu 18 Prozent auf Platz drei in der Rangfolge der Parteien behaupten. (APA/dpa)