Bagdad - Die irakische Interimsregierung hat die Kontrolle über den Erdöl-Sektor übernommen. "Wir führen das Kommando", sagte Öl-Minister Thamer Abbas Ghadban am Dienstag bei einem Besuch der Raffinerie Dura südlich von Bagdad. Allerdings blieben "Berater" der Besatzungsmächte noch in den einzelnen Ministerien. Aber die Entscheidungsvollmacht läge nunmehr bei den irakischen Behörden. Der Erdöl-Sektor machte vor dem Krieg in Irak über 95 Prozent des Staatseinkommens aus. Das Land verfügt nach Saudiarabien über die größten bekannten Erdöl-Reserven der Welt. (APA)