Graz - Mario Tokic bleibt bis 2007 bei Österreichs Fußball-Double-Gewinner GAK. Der kroatische Teamverteidiger unterschrieb wenige Stunden vor dem Abflug zur EM-Endrunde in Portugal im Hotel Sheraton in Zagreb für weitere drei Jahre einen Vertrag mit den Rotjacken. Der 28-jährige war auch erklärter Wunschspieler von Vizemeister Austria gewesen. Die Violetten hatten bereits zuvor den tschechischen Mittelfeldspieler Libor Sionko aus Graz geholt. Abwehrchef Tokic war eine der Schlüsselfiguren im Konzept von Trainer Walter Schachner, in den Reihen des GAK ist deshalb die Erleichterung über die Vertragsverlängerung riesengroß. "Es ist nicht das Geld, das meine Entscheidung in diese Richtung beeinflusst hat. Die Wiener Austria hat mir wesentlich mehr geboten. Aber ich habe mit dieser GAK-Mannschaft noch sehr viel vor, die sportlichen Perspektiven mit einem Trainer wie Walter Schachner sind in Graz wesentlich interessanter für mich", meinte der Abwehrchef zu seiner Entscheidung.(APA)