Bild nicht mehr verfügbar.

Hohe Rauchsäule aus dem Mount Awu

Foto: REUTERS/Darren Whiteside

Bild nicht mehr verfügbar.

Der Mount Awu nach der Eruption

Foto: APA/ Weda
Spektakulärer Vulkan-Ausbruch in Indonesien - TM Niemand verletzt

Jakarta - Bei einem spektakulären Vulkanausbruch auf der Insel Sangihe im nördlichen Indonesien sind am Mittwochabend (Ortszeit) Asche und Gesteinsbrocken drei Kilometer hoch in die Atmosphäre geschleudert worden. Wie die Behörden mitteilten, kam bei dem Naturschauspiel niemand zu Schaden.

Nachdem Experten am Sonntag vor einem möglichen Ausbruch des 1.320 Meter hohen Mount Awu gewarnt hatten, waren rund 20.000 Menschen auf der Insel evakuiert worden. Zuletzt war der Vulkan im Jahr 1992 ausgebrochen.

Der Inselstaat Indonesien liegt in einem der vulkanisch und seismisch aktivsten Gebiete der Erde. Das Archipel mit seinen etwa 18.000 Inseln zählt rund 130 aktive Vulkane. Erst am Dienstag waren bei einem Vulkanausbruch in der Provinz Ost-Java zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden. (APA)