Der Europrix Top Talent Award gilt als eines der wichtigsten Festivals für den Multimedia-Nachwuchs. 1998 wurde er ins Leben gerufen, heuer gibt es erstmals eine "Music-meets-Multimedia"-Prämierung und einen Preis für die beste wissenschaftliche Abschlussarbeit zum Thema neue Medien.

Insgesamt 10.000 Euro an Preisgeldern werden vergeben. Die "Music-meets-Multimedia"-Kategorie gilt für alle Beiträge, die im weitesten Sinn Musik und Sounddesign verbinden - egal, für welche Plattform oder für welches Programm sie produziert werden. Der Wissenschaftspreis "Top Talent Thesis Award" richtet sich an alle Studenten an europäischen Universitäten, Multimedia-Lehrgängen und Medienfachhochschulen. Prämiert wird die Diplomarbeit mit der innovativsten Forschungsidee mit dem stärksten Praxisbezug, dem Sieger winken 3000 Euro.

Die Einreichfrist endet am 30. Juni, das Top-Talent-Festival inklusive Europrix-Preisverleihung findet im November in Wien statt - an einer noch nicht näher bezeichneten "trendy multimedia location". Die besten 24 Teams werden eingeladen, sie können am Festival gleich Kontakt mit interessierten Firmen aufnehmen. Die Teilnahme am Europrix-Award kostet 50 Euro, für Teilnehmer aus den neuen EU-Staaten 25 Euro. (stui/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14. 6. 2004)