Hamburg - Die Europabrücke der Brenner-Autobahn ist nach Beurteilung des deutschen TÜV (Technischer Überwachungs-Verein) im Notfall nicht verkehrssicher. Es fehlten eine Standspur oder eine Haltebucht; den Leitplanken fehlten Durchlässe für Rollstuhlfahrer, die Schrauben seien teilweise schon herausgerostet; Notrufsäulen und Hinweistafeln fehlten ebenso wie Beleuchtung. Der Fluchtweg ist an seiner schmalsten Stelle nur 52 Zentimeter breit - bei einer Massenflucht sei das zu wenig. Die Untersuchung wurde im Auftrag eines deutschen Magazins gemacht. (DER STANDARD, Printausgabe 18.06.2004)