Jerusalem - Israelische Siedler im Westjordanland haben nach Angaben einer Menschenrechtsorganisation Friedensaktivistinnen angegriffen. Die Siedler hätten die drei ebenfalls israelischen Frauen am Mittwoch in der Nähe der Stadt Nablus angegriffen, teilte die Organisation Mahsom Watch am Donnerstag in Jerusalem mit. Sechs Bewohner der Siedlung Kedumim hätten die Frauen beschimpft, gestoßen und ihnen die Laptops gestohlen. Soldaten hätten die Szene beobachtet, seien jedoch nicht eingeschritten. Die zu Hilfe gerufene Polizei sei erst 25 Minuten später gekommen. Nach Angaben von Mahsom Watch hatten am selben Ort von Kedumims Bürgermeisterin angeführte Siedler bereits vor sechs Wochen Friedensaktivistinnen angegriffen. Mahsom Watch beobachtet das Verhalten von Soldaten an Kontrollpunkten im Westjordanland. (APA)