Bild nicht mehr verfügbar.

Der scheidende EU-Kommissionspräsident.

Foto: AP/THIERRY CHARLIER
Brüssel - Die Beratungen über den Beschluss der EU-Verfassung stehen nach Ansicht von EU-Kommissionspräsident Romano Prodi kurz vor dem Abschluss. "Heute in zwei Stunden haben wir die Verfassung", sagte Prodi am Freitag zu Mittag am Rande des EU-Gipfels in Brüssel. Zu den Namen der Kandidaten für seinen Nachfolger "weiß ich nichts, aber über die Verfassung weiß ich Bescheid", unterstrich Prodi bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem kroatischen Premierminister Ivo Sanader.

"Politische Entscheidung"

Prodi und Sanader würdigten die zuvor getroffene Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, im Jahr 2005 Beitrittsverhandlungen mit Kroatien aufzunehmen. "Das ist eine politische Entscheidung und eine Botschaft an alle kroatischen Nachbarstaaten (in Südosteuropa)", dem Weg von Demokratie und Reformen zu folgen, betonte Prodi. "Die Tür ist offen."

Mit Blick auf die Beitrittsverhandlungen sagte Prodi, das von Kroatien in der Vergangenheit erreichte stimme ihn "sehr optimistisch". Sanader sprach von einem "historischen Moment" und zeigte sich zuversichtlich, dass die Verhandlungen "in einigen Jahren" abzuschließen seien. Erst am Mittwoch hatte Sanader das Jahr 2007 als mögliches Datum für das Ende der Beitrittsverhandlungen genannt. (APA)