Linz - Nicht schlecht gestaunt hat eine junge Autobesitzerin aus Oberösterreich, als sie auf der Westautobahn ihren eigenen vor zwei Wochen gestohlenen Pkw überholte. Daraufhin verfolgte die 22-Jährige gemeinsam mit ihrem Freund das Fahrzeug, bis die Diebe aus dem Auto sprangen und flüchteten.

Der Pkw der jungen Frau aus Waldhausen (Bezirk Perg) war vor zwei Wochen zur Überprüfung über Nacht bei einem Autohaus gestanden - und wurde von dort gestohlen.

Vor wenigen Tagen schließlich war die 22-Jährige mit ihrem Freund von Wien auf der A1 Richtung Oberösterreich unterwegs. "Ich hab mir gedacht, ich träume", schilderte die Frau den Moment, als sie ihren eigenen Wagen überholte. Das Paar machte sich daraufhin auf die Jagd nach dem Wagen, in dem drei Männer saßen. Bei Ybbs verließen die Diebe dann die Autobahn. Als die Oberösterreicher in einem Kreisverkehr zwei Runden hinter dem Fahrzeug drehten, dürfte das Trio bemerkt haben, dass es verfolgt wird. Auf einer Wiese sprangen die Diebe aus dem Auto und flüchteten.

Die Gendarmeriebeamten leiteten sofort eine Fahndung ein, die drei Männer konnten bisher allerdings noch nicht gefasst werden. Die junge Oberösterreicherin ist dennoch froh, ihr Auto wiederzuhaben. (DER STANDARD, Printausgabe 19./20.06.2004)