Berlin - Nik Berger/Clemens Doppler haben am Freitag beim Beach-Volleyball-Grand-Slam-Turnier in Berlin gegen die Laciga-Brüder aus der Schweiz mit 1:2 (-11,17,-12) verloren und nach zwei Niederlagen Platz 25 belegt. Das und die anhaltenden Probleme von Berger haben nun dazu geführt, dass die beiden Österreicher kommende Woche in Stavanger/Norwegen nicht an den Start gehen.

"Es hat sich leider gezeigt, dass meine Rücken- und Kniebeschwerden derzeit eine längere Belastung nicht aushalten. Ich muss daher meine Regenerationsphasen verlängern", sagte Berger. Das Duo will in zwei Wochen auf Mallorca ebenso wieder dabei sein wie beim Grand Slam in Marseille, danach wird auf das Turnier in Polen aber wieder verzichtet. Doppler wird nun in Wien trainieren. Berger die therapeutische Abteilung rund um die Uhr frequentieren.(APA)

Loserpool:
  • Robert Nowotny/Peter Gartmayer (AUT-16) - Holden-Leinemann (CAN-31) 2:0 (17,10)
  • Laciga/Laciga (SUI-5) - Nik Berger/Clemens Doppler (AUT-21) 2:1 (11,-17,12) Berger/Doppler auf Endrang 25

    Nächste Runde (19:00 Uhr), Verlierer auf Platz 13

  • Nowotny/Gartmayer - Tande/Franco (BRA-7)