1534 - In Württemberg führt Herzog Ulrich die Reformation ein.

1679 - In dem von Frankreich diktierten Frieden von Saint-Germain-en-Laye muss Friedrich Wilhelm I. von Brandenburg (der "Große Kurfürst") sämtliche Eroberungen (Vorpommern) an Schweden herausgeben.

1734 - In der Schlacht bei Parma werden die österreichischen Truppen unter Feldmarschall Graf Mercy von Franzosen und Piemontesen besiegt.

1904 - Das Kaiserreich China tritt dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) bei.

1914 - Einen Tag nach der Ermordung des österreichisch-ungarischen Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Frau Sophie kommt es in der bosnischen Verwaltungshauptstadt Sarajewo zu schweren Ausschreitungen gegen serbische Einrichtungen und Geschäfte.

1934 - In Berlin hat die Filmoperette "Die Csardasfürstin" (nach Emmerich Kalman) Premiere.

1944 - Die deutsche Besatzungsmacht in Polen liquidiert das Ghetto von Lodz. Die Insassen werden nach Chelmno (Kulmhof) transportiert.

1949 - Der sowjetische Außenminister Andrej Wyschinski nennt die Weigerung der Westmächte, die Ansprüche der UdSSR auf das ehemalige deutsche Eigentum in Österreich anzuerkennen, als Haupthindernis für das Zustandekommen des Staatsvertrages.

1954 - Frankreich und die UdSSR vereinbaren die Errichtung einer regelmäßigen Flugverbindung zwischen Paris und Moskau.

1964 - In den USA verbietet ein Bürgerrechtsgesetz Diskriminierungen am Arbeitsplatz.

1984 - Hunderttausende demonstrieren in Paris und anderen französischen Städten gegen die Pläne der Linksregierung zur Vereinheitlichung des Schulsystems und erzwingen damit den Rücktritt des sozialistischen Erziehungsministers Alain Savary.

- In Island wird die Theaterdirektorin Vigdis Finnbogadottir zur Staatspräsidentin gewählt.

1989 - Bundeskanzler Franz Vranitzky bekräftigt vor dem Nationalrat, dass die Aufrechterhaltung der Neutralität bei einem EG-Beitritt Österreichs "unabdingbar" sei.

1994 - Der britische Thronfolger Charles gibt in einem TV-Interview zu, Ehebruch begangen zu haben. Gleichzeitig bestreitet er eine geplante Scheidung von seiner Gemahlin, Prinzessin Diana.

- Der sozialdemokratische Parteichef Tomiichi Murayama wird zum japanischen Ministerpräsidenten gewählt.

- In seiner Gefängniszelle in Graz erhängt sich Jack Unterweger, der sechs Stunden zuvor wegen neunfachen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden war.

1999 - Der vom türkischen Geheimdienst aus Kenia verschleppte Chef der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei (PKK), Abdullah Öcalan, wird von einem Staatssicherheitsgericht auf der Gefängnisinsel Imrali im Marmarameer wegen Hochverrats und zahlreicher Morde zum Tode verurteilt. (Das Urteil wird später in lebenslange Haft umgewandelt).

2003 - Die radikalen Palästinenserorganisationen Hamas und "Islamischer Heiliger Krieg" rufen in Gaza eine einseitige Waffenruhe in ihrem Kampf gegen Israel aus.

Geburtstage: Graf Sergej Witte, russ. Statsmann (1849-1915) Rafael Kubelik, tschech. Dirigent (1914-1996) Ernesto Corripio Ahumada, mex. Kardinal (1919- ) Hermann Alfred Sigg, schwz. Maler (1924- ) Eberhard Jäckel, dt. Historiker (1929- ) Emmerich Talos, öst. Politologe (1944- ) Claude Montana, frz. Couturier (1949- )

Todestage: Graf Claudius Florimund Mercy, öst. Feldmarschall lothr. Herkunft (1666-1734) Eric Dolphy, amer. Jazzmusiker (1928-1964) Moise Tschombe, kongoles. Politiker (1919-1969) Jose Maria Ferreira de Castro, portug. Schriftsteller (1898-1974) Blas de Otero, span. Schriftsteller (1916-1979) Karekin I., armen.-apostol. Katholikos-Patriarch (1932-1999) Katharine Hepburn, amer. Filmschauspielerin (1907-2003)

(APA)