Tel Aviv - Israel will Staatspräsident Moshe Katzav zufolge eine Verurteilung der israelischen Sperranlage durch den Internationalen Gerichtshof (IGH) in Den Haag zurückweisen. Im israelischen Rundfunk rief Katzav am Samstag dazu auf, den Bau der Anlage zu beschleunigen. Die international umstrittene Sperranlage trennt Israel vom palästinensischen Westjordanland und verläuft weitgehend auf palästinensischem Gebiet. Sie soll palästinensische Extremisten von Anschlägen in Israel abhalten. Der Internationale Gerichtshof will am 9. Juli ein Rechtsgutachten über den Bau der Anlage veröffentlichen. Das Gericht prüft im Auftrag der UNO-Vollversammlung, ob die Sperranlage dem internationalen Völkerrecht und den Genfer Konventionen entspricht. (APA/dpa)