Das Filmfestival in Asparn/Zaya verbindet Kino mit Musik und kulinarischen Genüssen. Einen kleinen Schwerpunkt bildet der Kontinent Afrika: Hollywood-Klassiker wie Sidney Pollacks Jenseits von Afrika (8.7.) oder John Hustons African Queen (10.7.) – mit Humphrey Bogart und Katharine Hepburn im geteilten Boot –, werden anderntags durch die Trommelklänge der Wasa Coulture Group ergänzt. Übrigens wetterfest! (kam/ DER STANDARD, Printausgabe, Beilage Sommerkino 2004, 1.7.2004)