Tiroler Festspiele Erl
Im Vorjahr hat Gustav Kuhn Richard Wagners Opern-Tetralogie Der Ring des Nibelungen vervollständigt. Heuer werden zwei komplette "Ring"-Zyklen aufgeführt. (hs)
Passionsspielhaus, (05373) 200 40. 9.-31. 7.

Rattenberger Schlossbergspiele
Eigens für die ambitionierten Laien des Volksspielvereins Rattenberg hat Felix Mitterer Die Hutter in Szene gesetzt. Die Geschichte der Wiedertäufer wird von deren Verfolgung in Tirol im 16. Jahrhundert bis zu den heute in Kanada lebenden Nachfahren nachgezeichnet. (hs)
Schlossbergspiele, (05337) 93 570. 2. 7.-7. 8.

Tiroler Volksschauspiele
Felix Mitterers Die Beichte, zum Hörspiel des Jahres gewählt, wird in einer Bühnenfassung uraufgeführt. Dazu eine Tiroler Version eines Krimiklassikers: Arsenik und Spitzenkragele von Veronika Lorenz und Lorenz Gutmann. (hs)
Tiroler Volksschauspiele Telfs, (05262) 620 14. 24. 7.-29. 8.

Geierwally Freilichtbühne
In der romantischen Bernsteinschlucht werden Die Schwabenkinder heuer durch Karl Schönherrs Frau Suitner ergänzt. (hs)
Geierwally Freilichtbühne, 6652 Elbigenalp, (05634) 53 15-12. 25. 6.-4. 9.
(DER STANDARD, Printausgabe vom 29.6.2004)