Bild nicht mehr verfügbar.

Foto:Reuters/Nasa
Die 10 Treiber der Globalisierung Das explosive Wachstum der Nachfrage in Asien, die Migration der Kunden in ferne Länder oder die Kostenvorteile der internationalen Konkurrenz - für die globale Wertschöpfung gibt es zwingende Gründe. MANAGER MAGAZIN

Ein Jahr Wolfsburg auf Bewährung
Die Stimmung ist gereizt, als Bernd Pischetsrieder die Betriebsversammlung der VW Nutzfahrzeuge in Hannover-Stöcken betritt. In der tristen Werkshalle mit den dreckig-weißen Pfeilern, den Eisenschienen und den milchigen Fenstern warten ängstlich- gespannt mehr als 5 000 Beschäftigte auf das, was er an diesem Junitag verkünden wird.

Donnerstag, 22.7.2004:

Staatsgesundheit
Das Gesundheitssystem frisst einen beträchtlichen Teil der BIPs der reichen Länder. Ist es aber sein Geld wert? ECONOMIST

Die 100 reichsten Russen
Passend zur Yukos-Krise präsentiert FORBES eines seiner beliebten Rankings.

Mittwoch, 21.7.2004

Alles Goya - oder was?
Innovative Geldbeschaffung in der Gastronomie: Ein Berliner Club-Betreiber sucht Aktionäre statt Mitglieder. TAZ

Sippengemälde
Die Versandhaus-Dynastie ist ins Gerede gekommen. Eine Pleite und eine Scheidung rücken den guten Geschäfts- und vorbildlichen Bürgersinn der Ottos in den Hintergrund. MANAGER MAGAZIN

Dienstag, 20.7.2004

Mitsubishis mysteriöse Welt
Mystery-Shopper werden im Handel all jene Personen genannt, die in geheimer Mission die Kompetenz von Verkäufern testen. Mit dieser umstrittenen Methode wollen Unternehmen erfahren, wie es um den Service im eigenen Haus bestellt ist. HANDELSBLATT (Kostenlose Registrierung erforderlich!)

Zeichen von Schwäche
Das Verzichtsangebot des Daimler-Vorstands ist verlogen - ein Kommentar von KLAUS-PETER KLINGELSCHMITT. TAZ

Montag, 19.7.2004

Gehaltsverzicht? Nein danke!
Während einige Top-Manager in Deutschland freiwillig Einkommenseinbußen anbieten, wird in der US-Wirtschaft wieder kräftig geprasst - Doch mittlerweile kursieren auch an der Wall Street Listen mit den Namen "überbezahlter" Firmenchefs. SPIEGEL ONLINE

Die unsichere Rückkehr des Super-Chefs Obwohl die ehemaligen Helden des Kapitalismus in Handschellen abgeführt werden, liebäugelt Amerika bereits mit neuen - und weniger neuen Super-Bossen. ECONOMIST