Das Rennen um den Staatspreis Marketing 2004 ist eröffnet: Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Verbände mit Sitz in Österreich sind eingeladen, ihre erfolgreichen und innovativen Marketingprojekte zum Wettbewerb einzureichen. Es können sowohl Marketingleistungen zu einem Produkt, einer Produktgruppe, Dienstleistung oder einer Markenführungsstrategie eingereicht werden.

Mit dem Staatspreis Marketing werden jährlich Best-practice-Lösungen im Marketing durch den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit ausgezeichnet. Einreichschluss ist der 29. November 2004. Der Staatspreis und der Sonderpreis der Jury für ein KMU werden am 11. April 2005 im Rahmen der Publica durch den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit verliehen.

Jury-Mitglieder

  • Birgit Aichinger (Vöslauer),
  • Manfred Berger (FCB Retail),
  • Manuela Böhm (Österreichische Post),
  • Harry Bergmann (Demner, Merlicek & Bergmann),
  • Anja Förster (Advanced Innovation),
  • Walter Fuchs (BMWA),
  • Hans Hudribusch (trend),
  • Matthias Karmasin (Universität Klagenfurt),
  • Horst König (OMV Agrolinz Melamin),
  • Matthias Limbeck (Reed Messe Salzburg/Wien),
  • Christian Rupp (Wirtschaftskammer Österreich),
  • Fritz Scheuch (Wirtschaftsuniversität Wien),
  • Ivo Stapf (e-TENDERS),
  • Wolfgang Zekert (WirtschaftsBlatt)
    • (red)