Wie der WebStandard berichtete , stellte Palm auf der CeBIT mit dem Palm IIIc sein erstes Modell mit Farb-Display vor. In Österreich wird er ab Anfang März erhältlich sein. 3Com Österreich sprach gegenüber dem WebStandard von einem Straßenpreis in der Höhe von 7.490 Schilling. Das im Palm IIIc verwendete Display ist ein Aktiv-Matrix-Bildschirm, der auf der TFT-Technologie basiert. Mit 256 dargestellten Farben bietet er außergewöhnlichen Lesekomfort. Das Farb-Display ist besonders für spezielle Kategorisierungen von Informationen, Bildbetrachtung oder bei Spielen geeignet. Die ständig aktive Hintergrundbeleuchtung realisiert ein Lesen wie auf einem weissen Blatt Papier. Die Farbfähigkeit unterstützt auch "alltägliche" Anwendungen - so werden zum Beispiel Terminüberschneidungen rot angezeigt - und erleichtert somit die intuitive Bedienung des Palm IIIc. (ars)