Legion sind mittlerweile die Publikationen über das Internet. Allen gemeinsam ist der Hinweis auf das revolutionäre Potenzial, das diese Basistechnologie des Informationszeitalters beinhaltet. So weit, so allgemein. Das vorliegende Internet-Handbuch schlägt sich nicht mit technischen Fachfragen herum, veranstaltet kein medienphilosophisches Seminar und verspricht niemandem das Blaue vom (Profit)himmel - und genau das ist seine Stärke. Es orientiert sachkundig und aufs Wesentliche beschränkt, die Autoren konzentrieren sich unbedingt auf kleine bis mittelgroße Unternehmen und deren Bedürfnisse und Kapazitäten. Das Buch versteht sich als elementare Einstiegshilfe. Aufs Nachdrücklichste wird darauf insistiert: Internet ist und bleibt Chefsache. Ein einführendes Kapitel reißt die Vorteile der Internet-Einführung in Unternehmen an: Geschwindigkeit, kostengünstig, enorme Verfügbarkeit, die "Einheit des Mediums", geringer Platzbedarf und schlussendlich: Interaktivität, welche eine neu Qualität der Kommunikation - einerseits zwischen Geschäftspartnern und andererseits mit Kunden - eröffnet. Ein Technikabschnitt klärt kurz und bündig technische Voraussetzungen, veranschaulicht die Möglichkeiten von E-Mail, erläutert den technischen wie organisatorischen Aufbau einer eigenen Homepage und referiert rechtliche Aspekte etc. Tipps und Tricks, praxisnahe Checklisten sowie Fallbeispiele komplettieren einzelne Kapitel. Die Stärken des Internets im Ein- und Verkauf (Logistik) werden schnell evident, so etwa, wenn man erfährt, dass der vierköpfige Familienbetrieb KnifeShop in Wien-Liesing, seit dieser seinen Katalog mit Spezialmessern im Netz anbietet, rund 80 Prozent seines Umsatzes über Internet-Bestellungen aus den USA einfährt. Eine Newsgroup hatte die Wiener Homepage entdeckt und weiterempfohlen. - Des Weiters eröffnet das Internet gänzlich neue Strategien des Marketings, der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit - allumfassendes Stichwort ist hier E-Business (beziehungsweise E-Commerce). Ebenso ist der Personalpolitik und dem Informationsmanagement via Internet ein selbstständiges Kapitel gewidmet. Last, not least erteilt ein kurzer Abriss über die zahlreichen Förderungsmöglichkeiten der Länder (Österreichausgabe!) Auskunft, ein instruktives Glossar hilft, die vielen neuen Begriffe zu bändigen. Eines wird jedem Unternehmer deutlich, das Internet bringt tief greifende Veränderungen der gesamten Unternehmenskultur mit sich. - Unhintergehbare Quintessenz des Buchs: Der Einstieg ins Internet ist für moderne Betriebe zwingend, ja überlebensnotwendig, um in einer "digitalen Zukunft" wettbewerbsfähig zu bleiben. Michael Ponstingl Roland Kissling/Helene Vlasitz (Hg.) Das Internet-Handbuch für Ihr Unternehmen ein Leitfaden für Einstieg, Verkauf, Werbung und Recht; Österreichausgabe, Wien: dasmedienbuero.wien, 2000, 224 Seiten, öS 198,- ISBN: 3-902060-00-X Online bestellen