Herzogenaurach/New York - Die Mode-Designerin und Ex-Beatle-Tochter Stella McCartney wird künftig für adidas-Salomon Sportbekleidung für Frauen entwerfen. Eine entsprechende Kooperation sei am Mittwochabend in New York unterzeichnet worden, teilte das Unternehmen in Herzogenaurach mit. Der deutsche Sportartikel-Hersteller erhoffe sich davon zusätzliche Impulse auf dem weiblichen Käufermarkt, erläuterte ein adidas-Sprecher die Zusammenarbeit. Die erste adidas-Kollektion der 32 Jahre alten Engländerin, die ihre Entwürfe bisher unter eigenem Markenzeichen in einer Kooperation mit dem Luxuskonzern Gucci vermarktet hat, soll im Frühjahr 2005 in den USA, in Japan und Europa in den Handel kommen. Geplant sei Bekleidung unter anderem für den Laufsport und das Fitness-Studio; auch sportliche Bikinis und Badeanzüge gehörten dazu. "Frauen nehmen sowohl ihren Sport als auch ihren Stil ernst. Warum sollte das eine das andere ausschließen", sagte Stella McCartney bei der Vertragsunterzeichnung. (APA)